Ergebnisdienst – 1006. Meisterschaft vom 12.07.2019

Mit einer Niederlage und einem Unentschieden sichert sich Max Daub die Trainingsmeisterschaft.

Präsident Andreas Sigle wird zweimal in Folge Vizemeister

Regionalliga Süd vom 30.03.2019

Dritter Spieltag der Vierten Mannschaft des TKC 71 Hirschlanden

Am Samstag, 30.03.2019 spielte die 4. Mannschaft zuhause gegen Leppard United aus der Schweiz sowie gegen die Delegation aus Nürnberg.
Gegen die Eidgenossen konnte man zunächst mithalten. Vor allem Colin Oechsle überzeugte mit 6:2 Punkten. Doch am Ende zogen die Schweizer deutlich
davon und gewannen die Partie mit 21:11Punkten. Peter Oechsle und Noah Schönberg mit jeweils 2:6 sowie Martin Loch mit 1:7 konnten hatten zwar einige
enge Partien, aber es reichte am Ende doch noch nicht ganz, um gegen den stark aufspielenden Gegner mitzuhalten.

In der zweiten Begegnung traf man auf die Franken aus Nürnberg, die ihr erstes Spiel gegen Leppard United ebenfalls verloren hatte.
Martin Loch entschied zwei Partien für sich und schloss stark mit 4:4 Punkten ab, während sich Colin Oechsle und Leon Tabler mit je 2:6 und Noah Schönberg mit 1:7 Punkten  zufrieden geben mussten.
In der Partie gegen Nürnberg stand das Team mit einem Durchschnittsalter von 12 Jahren auf dem Platz, das dürfte eines der jüngsten Teams sein, das jemals
in einer Tipp-Kick-Liga gespielt hat. Auch wenn an diesem Heimspieltag keine Siege gelangen, war das dennoch eine gute Leistung gegen viele langjährige und
erfahrene Tipp-Kick-Spieler. Dieses Team hat seine Zuzkunft noch vor sich und die deutsche Tipp-Kick-Szene schaut mit großem Respekt auf dieses
Hirschlander Projekt.

Im Bild: Leon (r., Hirschlanden) gegen Herrmann (l., Nürnberg)

Am 18. Mai findet der nächste (und letzte) Spieltag dieser Saison statt, ebenfalls wieder als Heimspieltag in Hirschlanden und ebenfalls wieder mit diesem
tollen jungen Team

2. Bundesliga Süd vom 31.03.2019

Freud und Leid liegen im Tippkick meist eng beieinander. Das mussten auch die Spieler der 2. Mannschaft am Wochenende des 3. Spieltags wieder erfahren.

Mit insgesamt 2 Punkten aus 2 Spielen gegen den Tabellenführer und Tabellenzweiten kann man trotzdem zufrieden sein und hat einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt getan.

Spiel gegen Ylipulli Gießen

Schnell geriet man mit 2:6 Punkte in Rückstand und lief diesem bis zum 10:10 Ausgleich hinterher. Leider verpasste die Mannschaft das Momentum mitzunehmen und man lag nach der nächsten Runde bereits 10:14 zurück. Durch eine Niederlage von Schmidt und einem Unentschieden von Daub konnte man die besiegelte Niederlage beim Stand von 11:17 nicht verhindern. Mit Ergebniskorrektur konnte man den Spielstand auf 15:17 zumindest auf dem Papier zu einem knappen Ergebnis machen.

Es spielten:

Markus Schmidt: 4:4 Punkte 14:13 Tore

Michael Bräuning: 4:4 Punkte 12:12 Tore

Stefan Poetsch: 2:6 Punkte 10:15 Tore

Max Daub: 5:3 Punkte 13:9 Tore

Spiel gegen Flinke Finger Bruck

Als großer Favorit auf zwei Tagessiege als auch auf den Aufstieg ins Oberhaus war schnell klar, dass dem TKC in diesem Spiel nur die Rolle des Underdogs blieb. Durch einen beherzten Auftritt wurde man dieser Rolle mehr als gerecht und entführte schließlich 2 Punkte vom, bis dato, ungeschlagenen Tabellenführer.

Die Mannen des TKC schafften es zwischenzeitlich mit 8:4 in Führung zu gehen und sollten diesen Vorsprung letztlich bis zum 18:14 Sieg nicht mehr abgeben. Durch eine starke 4:0 Runde mit zwei Siegen von Poetsch und Bräuning war man beim Stand von 15:9 dem Sieg nahe. Max Daub konnte in der Runde danach die erlösenden 2 Punkte einfahren.

Es spielten:

Markus Schmidt: 4:4 Punkte 11:11 Tore

Michael Bräuning: 3:5 Punkte 10:12 Tore

Stefan Poetsch: 6:2 Punkte 12:13 Tore

Max Daub: 5:3 Punkte 10:11 Tore

Der letzte Spieltag der 2018/2019 Saison findet am Sonntag 19. Mai 2019 in Hirschlanden statt. Zuschauer sind gerne willkommen

Colin Oechsle wird U18 Meister in Balingen

Beim 6. Zollern-Alb-Pokalturnier waren die Hirschlander mit 6 Akteuren vertreten.

Leider konnten wir beim Finalsieg von Mathias Hahnel (Kaiserslauter) über Vincent Höhn (Fürstenfeldbruck) nicht ganz an die Spitze stürmen.

Michael Kleofasz belegte als bester Hirschlander Spieler Platz 26.

Erfolgreich war unser Jugendspieler Colin Oechsle, der sich den U18-Titel sichern konnte.

Die weiteren Platzierungen

Lange 31

Bräuning 34

Matanovic 36

Peter Oechsle 46

Ergebnisdienst – Spieltag Regionalliga Süd vom 13.01.2019

Großer Kampf der 4. Mannschaft wird nicht belohnt

Mit einer knappen und einer doch eher deutlichen Niederlage kehrt unsere Vierte vom Spieltag in St. Katharinen (Rheinland-Pfalz) zurück.

Gegen den, im Vorfeld an diesem Wochenende stärker eingeschätzten, Gegner SG Rheinland/Düsseldorf schlug man sich tapfer und verlor äußerst knapp mit 14:18 Punkten.

Hervorstechen konnte hier Peter Oechsle mit 5:3 Punkten und erfreulich ist die geschlossene Mannschaftsleistung.

Gegen die Nachbarn aus Balingen schien ein wenig die Luft raus zu sein nach dem engen Spiel gegen Rheinland/Düsseldorf. Diese machten ernst und zeigen eine beherzte Leistung. Trotzdem gab es einige knappe Ergebnisse, meist zu Ungunsten der Hirschlander.

Mit insgesamt 8 Punkten aus beiden Spielen zeigte auch Leon Tabler eine beachtliche Leistung.

Für Colin Oechsle und Martin Loch heißt es Mund abwischen und dranbleiben und dann wird beim nächsten Spieltag wieder voll angegriffen.

Es bleibt festzuhalten, dass sich die Jungs trotz ihrer ersten Saison im Ligabetrieb toll schlagen und von dieser Erfahrung in Zukunft profitieren werden.

Es spielten

Martin Loch, Leon Tabler (vorne, v.l.)

Colin Oechsle, Peter Oechsle (hinten, v.l.)