Harald Füßinger Vereinsmeister 2021

Der deutsche Einzelmeister hat es auch in den eigenen Reihen geschafft ganz vorne zu sein! Im Finale besiegte er Mannschaftskamerad Rainer Schlotz mit 4:3 Toren.

11 Teilnehmer hatten sich im kleinen Saal der Karl-Koch-Halle zum alljährlichen Wettstreit um die Vereinskrone eingefunden. Zunächst wurden die Hauptrundenteilnehmer ermittelt, nach acht Runden Schweizer System mussten Peter und Collin Oechsle, sowie Kian Herbers die Segel streichen. In zwei Viergruppen ging es nun um den Einzug ins Halbfinale. In Gruppe 1 startete Rainer Schlotz mit zwei Siegen gegen Andreas Sigle und Volker Herbers. Harald Füßinger war nach einem Unentschieden gegen Andreas Sigle unter „Siegzwang“ gegen Rainer Schlotz. Was ihm letztendlich auch gelang.

Spannender verlief die Gruppe B. Hier fügte Michael Bräuning im ersten Spiel gegen Max Daub eine Niederlage zu, parallel unter Michael Kleofasz überraschend Robert Matanovic. Dann folgten Siege von Daub (gegen Matanovic) und Kleofasz (gegen Bräuning), somit mussten die Schlusseinzel über den Halbfinaleinzug entscheiden. Bundesligaspieler Daub ließ nun Kleofasz keine Chance und Bräuning besiegte Matanovic deutlich.

Im Bundesligaduell Füßinger gegen Daub behielt Harald die Oberhand, am Ende stand ein knapper 3:2 Erfolg. Max wartet damit weiter auf seinen ersten Vereinsmeistertitel! Im anderen Halbfinale ließ Schlotz seinem Kontrahenten Bräuning keine Chance, 6:1 für den Bundesligaspieler.

Das Spiel um Platz 3 gewann Max gegen Michael mit 2:0 Toren. Im Finale ging Harald schnell mit 2:0 Toren in Führung, nach dem Anschlußtreffer folgte das 3:1. Ein Konter von Rainer brachte wieder den Anschluß, doch postwendend das 4:2 für Harald. Erst 20 Sekunden vor Schluss das 4:3, zu wenig Zeit um weiter Druck aufzubauen. Verdienter Sieg für Harald Füßinger – Vereinsmeister 2021 – herzlichen Glückwunsch!