Vereinsmeisterschaft vom 25.01.2020

Florian Stähle neuer Vereinsmeister!

Mit einem 2:1 Sieg über Michael Bräuning hat sich Flo Stähle zum zweiten Mal den Vereinsmeistertitel gesichert. Am Start waren 18 Aktive des TKC 71. Gespielt wurde im Schweizer System – nach sieben Runden standen die Teilnehmer der Vorschlussrunde fest. Die besten Zwölf qualifizierten sich für die Endrunde. Überraschend sicher das Ausscheiden von Volker Herbers, als langjähriger Zweitligaspieler musste er den jungen Nachwuchskräften Leon Tabler und Martin Loch den Vortritt lassen. In zwei Sechsgruppen wurde nun um den Einzug ins Halbfinale gekämpft. In Gruppe A waren die Bundesligaspieler Harald Füßinger und Max Daub favorisiert. Daneben versucht noch Leon Tabler, Michael Bräuning, Martin Loch und Robert Matanovic ihr Glück. Leon und Martin spielten sehr gut mit den arrivierten Spielern mit und Leon gelang sogar ein Unentschieden gegen Max Daub. Eine tolle Endrunde spielte Michael Bräuning aus der „Zweiten“, nach einem Sieg gegen Daub und einem Remis gegen Harald Füßinger stand er bereits sicher im Halbfinale. Um den zweiten Platz stritten sich Daub und Füßinger. In einer spannenden Begegnung gewann schließlich Füßinger mit 3:2 Toren.

In Gruppe B waren Florian Stähle und Rainer Schlotz favorisiert. Schlotz konnte sich souverän den Einzug ins Halbfinale sichern, mit fünf Siegen stand er am Ende vorn. Klaudio Lange begann sehr stark mit einem 3:1 Sieg gegen Stähle. Doch dann stahlen sich Stefan Poetsch, Peter Oechsle, Andreas Sigle und Klaudio Lange die Punkte einander und keiner konnte mehr um den Platz im Halbfinale eingreifen. Dass sicherte sich Flo Stähle mit 6-4 Punkten.

Im Halbfinale trafen Stähle und Füßinger aufeinander. In einer spannenden Begegnung sollte das 1:0 bereits die Entscheidung bringen, Stähle gewann mit diesem Ergebnis sein Spiel. In der zweiten Begegnung sorgte Michael Bräuning mit seinem 4:3 Sieg über Rainer Schlotz für die Überraschung! Damit krönte er seine starke Vorstellung in der Endrunde.

Im Finale die schnelle 2:0 Führung für Stähle, doch Bräuning ließ nicht locker. Dem Anschlusstreffer folgten keine weiteren Treffer. Am Ende ein 2:1 Erfolg für den Bundesligaspielers des TKC 71 – herzlichen Glückwunsch!

v.l.: Andreas Sigle, Rainer Schlotz (3.), Florian Stähle (1.), Michael Bräuning (2.)