Ergebnisdienst vom Wochenende – Bundesliga 15.09.2019

 

„Erste“ knapp am Traumstart vorbei!

Mit einem packenden 16-16 Unentschieden gegen wiedererstarkte Waltroper und einem Pflichtsieg über Aufsteiger Flinke Finger Bruck ist die „Erste“ in die Saison 2019/20 gestartet. Zum Auftakt gegen Preußen Waltrop ging es heiß her. Die Westfalen starteten mit 4-0 Punkten und konnten diesen Vorsprung bis zum 6-10 aus schwäbischer Sicht halten. Dann sorgten Harald Füßinger und Klaudio Lange für den Gleichstand, 10-10. Rainer Schlotz bezwang im Anschluß Oliver Hahne, während Flo Stähle gegen Jens Foit unterlag, 12-12. Dann die erste Führung die „Erste“, Siege von Stähle über Holger Wolk und dem überragenden Füßinger sorgten für das 16-12 für den TKC 71. Die Schlußeinzel verliefen sehr ausgeglichen und den Waltropern gelang in der Schlußminute der Sieg an beiden Platten. Klaudio Lange unterlag Hahne mit 4:5 Toren, zeigte aber eine Topleistung! Schlotz unterlag Foit mit 2:3 Toren. Am Ende einer tollen Begegnung ein leistungsgerechtes 16-16 Unentschieden. In der zweiten Begegnung ließ man Aufsteiger Fürstenfeldbruck keine Chance, nur nach dem 16-4 ließ man es etwas zu locker angehen. Wieder überragend Harald Füßinger mit weiteren 8-0 Punkten! Flo Stähle und Klaudio Lange mit 6-2 bzw. 4-4 überzeugten, während Rainer Schlotz mit 2-6 Punkten enttäuschte. Bei einem gemütlichen Weißbier mit den Gastgebern ließ man den Tipp-Kick-Sonntag ausklingen! Die Ergebnisse:

Hirschlanden I – Preußen Waltrop  16-16, 43:46

Flinke Finger Bruck – Hirschlanden I 12-20, 47:70

Weitere Infos zum kompletten Spieltag unter

1. BL-Spiele

 

 

Werbeanzeigen