Ergebnisdienst – 2.Bundesliga Südwest Spiele vom 04.03.2018

Durchwachsene Bilanz der „Zweiten“ und „Dritten“!

Während die „Dritte“ in Bochum zu den Partiien gegen die Schlachtenbummler und Amberg antrat, traf die „Zweite“ in Wasseralfingen auf Gastgeber PWR und die Flinken Finger Bruck.

Im ersten Spiel kam man gegen Bundesligaabsteiger OTC Amberg böse unter die Räder, beim 7-25 hatten die Schwaben keine Chance. Jochen Härterich war mit 3-5 Punkten hier bester Akteur. Gegen die Gastgeber verlief die Partie sehr ausgeglichen, nach einem 6-10 zur Hälfte sah es nicht nach einem Sieg der Gäste aus. Der überragende Markus Schmidt sicherte mit einem 6:1 Sieg die Chance auf einen Punktgewinn, 13-15 aus Sicht des TKC71. Dann sorgten Andreas Sigle mit seinem einzigen Sieg und der ebenfalls starke Michael Kleofasz mit einem 5:1 Erfolg für die einzige Führung der „Dritten“. Am Ende ein wichtiger 17-15 Erfolg, der die Chancen auf den Klassenerhalt weiter leben lässt.

Die „Zweite“ hatte gegen den Spitzenreiter von der Ostalb, den PWR Wasseralfingen beim 7-25 keine Chance. Den einzigen Sieg konnte Florian Stähle landen, er war mit 3-5 Punkten bester Akteur. Besser machte es die „Zweite“ beim 16-16 Unentschieden gegen die favorisierten Bayern aus Fürstenfeldbruck. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Den 10-14 Rückstand egaliserten Stefan Poetsch und Florian Stähle mit zwei Siegen zum 14-14 Ausgleich. Der überragende Michael Bräuning gewann alle Partien, die letzte mit 4:2 Toren gegen Vicent Höhn. Christoph Haag unterlag an der Nebenplatt unglücklich mit 3:4 Toren, damit stand am Ende ein gerechtes 16-16 Remis. Die „Zweite“ hat mit nunmehr 5-7 Punkten den Klassenerhalt so gut wie sicher. Die „Dritte“ hat sich eine Minimalchance erhalten, liegt derzeit auf dem vorletzten Platz, punktgleich mit den Schlachtenbummlern aus Bochum. Für Spannung ist am letzten Spieltag am 15.April 2018 definitiv gesorgt!

Die Ergebnisse sind bereits online auf:

http://www.tippkick-liga.de

Michael Bräuning – 8 Punkte gegen die FFB
Weiße West gegen Bochum – Markus Schmidt (r.)
Advertisements